Betriebssystem UNIX

Prof. Jürgen Plate

Betriebssystem UNIX/Linux

Linux supports the notion of a command line or a shell for the same reason that only children read books with only pictures in them.

Language, be it English or something else, is the only tool flexible enough to accomplish a sufficiently broad range of tasks.

Bill Garrett


Inhalt

1. Überblick über UNIX

1.1 Was ist UNIX
1.2 Historie
1.3 Die Struktur von UNIX
1.4 Der Kernel
1.4.1 Aufgaben
1.4.2 Erste Schritte
1.5 Das Dateisystem
1.5.1 Struktur und Zugriffsrechte
1.5.2 UNIX-Dateistruktur
1.5.3 Sonderzeichen der Tastatur
1.5.4 Dateikommandos - die ersten Kommandos
1.6 Das Prozesskonzept
1.6.1 Der Scheduler
1.6.2 Swapping und Paging
1.6.3 Speicheraufteilung eines Prozesses im Arbeitsspeicher
1.6.4 Prozesskommunikation und -Synchronisation
1.6.5 FORK, EXEC und WAIT
1.6.6 Die Programme INIT und GETTY
1.6.7 Vorbemerkung zur shell
1.6.8 Einflußnahme des Benutzers auf Prozesse
1.7 Grundlagen der Benutzerverwaltung
1.7.1 Was geschieht beim Login?
1.7.2 Aufbau der Datei /etc/passwd
1.7.3 Aufbau der Datei /etc/group
1.7.4 Aufbau der Datei /etc/shadow
1.7.5 Voreinstellungsverzeichnis /etc/default
1.7.6 Anlegen eines Benutzers
1.7.7 Ändern eines Benutzeraccounts
1.7.8 Löschen eines Benutzers
1.8 Starten und Stoppen des Systems
1.9 Sicherheitsmaßnahmen beim Arbeiten mit Root-Rechten
1.10 Das X-Window-System

2. Einführung in die Shell

2.1 Aufgaben der Shell
2.2 Ein- und Ausgabeumleitung
2.3 Pipes
2.4 Metazeichen zur Expansion von Dateinamen
2.5 String-Ersetzungen (Quoting)
2.6 Bash - die Linux-Shell
2.7 Schlußbemerkung

Die PDP-8 von DEC war der erste UNIX-Rechner                      

3. Wichtige Kommandos

3.1 Kommandos zur Steuerung der Zugriffsberechtigung
3.2 Dateidienste
3.3 Steuerung des Druckers
3.4 Informationsdienste
3.5 Die Kommandos stty und tput
3.6 Weitere Kommandos
3.7 Exkurs über Parameterersetzung

4. Kommandos zur Prozeß- und Systemverwaltung

4.1 Hintergrundprozesse
4.2 Löschen von Prozessen
4.3 Zeitsteuerung
4.4 Wechsel der Benutzeridentität
4.5 Dateisystem einbinden
4.6 Weitere Informationskommandos

5.Zeileneditoren und reguläre Ausdrücke

5.1 Der Editor ed
5.1.1 Editor-Anweisungen
5.1.2 Textersetzung (1)
5.1.3 Reguläre Ausdrücke
5.1.4 Textersetzung (2)
5.2 Suchen mit grep
5.3 Sortieren mit sort
5.4 Der Stream-Editor sed

6. Bildschirmeditor vi

7. Kommunikationsdienste und Netze

7.1 Das UNIX Mailsystem
7.2 Verbindung zu anderen UNIX-Rechnern
7.2.1 Am Anfang war das Modem
7.2.2 Die Internet-Protokoll-Familie
7.3 Netzwerk-Konfiguration
7.3.1 Hostname und DNS
7.3.2 Schnittstellenkonfiguration mit ifconfig und route
7.3.3 Linux Netzwerk-Konfiguration mit ip
7.3.4 Weitere Konfigurationsdateien
7.4 Netzwerk-Kommandos
7.5 Binärdaten per Mail versenden
7.6 NFS - Network File System
7.7 Netzwerk-Troubleshooting
Netzwerk-Tools für UNIX/Linux

8. Die Shell-Programmierung

8.1 Testen von Shellskripts
8.2 Kommentare in Shellskripts
8.3 Shell-Variable
8.4 Interaktive Eingaben in Shellskripts
8.5 Hier-Dokumente
8.6 Verkettung und Zusammenfassung von Kommandos
8.7 Strukturen der Shell
8.8 Beispiele für Shell-Skripts
8.9 Shell-Funktionen
8.10 Weitere Beispiele
Raspberry Pi GPIO per Shell
Der Der Sound-Exchanger SoX
TIPP: SSH-Tunnel mit Linux
TIPP: SSH-Tunnel mit Putty/Delight
Zum Weiterlesen:
B.H.: Einzeiler für die Shell
B.H.: Kurze Scripte

9. Die Scriptsprache awk

9.1 Überblick
9.2 Aufruf und Optionen
9.3 Grundzüge der Sprache
9.4 Suchmuster und Aktionen

10. Referenztabellen

10.1 vi Short Quick Reference Guide
10.2 Liste der Meta-Zeichen in regulären Ausdrücken
10.3 Tabellen zur Shell-Programmierung
Linux-Befehlsübersicht
Debian Linux Referenz (PDF, 265 Seiten)
Bash Reference Manual
Bash-Styleguide der FH Südwestfalen
Portnummern

11. Anhang

11.1 Literatur
11.2 Erfinder von UNIX und C geben zu: Alles Quatsch!
11.3 The UNIX Acrony List
11.4 The ABCs of Unix
11.5 An amusing Photo
11.6 Manpage BABY
11.7 UNIX-Universum
11.8 UNIX Camping

Artikel, etc.

The UNIX Time-Sharing System*
The Development of the C Language*
The Evolution of the Unix Time-sharing System*
Ritchie and Thompson Receive National Medal of Technology
UNIX Advertisement
UNIX-Patent, 1. Seite (gif)
UNIX-Patent komplett (PDF)
Interview mit Brian Kernighan
Linux-Meilensteine

Diverses

Rechnerbenutzung
Übungsaufgaben
Sind Sie fit in UNIX?
vi-Howto
Dialog-Howto
Linux-Daemon-Howto und dummy_daemon.c
Text-Terminal-Howto
Unix Admin. Horror Story Summary

Linux mit dem Raspberry Pi

Download des gesamten Skripts

"Linux is a cancer that attaches itself in an intellectual property sense to everything it touches.
- Steve Ballmer, Juni 2001

Will we interoperate with products that come, like Linux, from the Open Source world? Yes, we will. Will we encourage people who want to do opensource development to do it on top of Windows? Yes.
- Steve Ballmer, Juli 2008


Copyright © Hochschule München, FK 04, Prof. Jürgen Plate